POL-OH: Bestes Konzertwetter beim Kaiser in Bad Hersfeld – Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Bad Hersfeld, der Bundespolizei Kassel sowie der Polizei Osthessen

Bad Hersfeld (ots) – Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Bad
Hersfeld, der Bundespolizei Kassel sowie der Polizei Osthessen

Bestes Konzertwetter beim Kaiser in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld. Unbestrittener Höhepunkt am Mittwochabend auf dem
Hessentag war für viele Besucher das Konzert von Roland Kaiser in der
Sparkassen-Arena. Bei strahlendem Sonnenschein feierten rund 10.000
Gäste zunächst den Mann mit der rauchigen Stimme, Ben Zucker, um
später, bei untergehender Sonne, mit ihrem Star Roland Kaiser die
Arena zum Beben zu bringen. Viel musste er nicht tun, um die Herzen
der Besucher zu erobern. Schnell war er mit dem Publikum auf Du und
Du, das sich bis zum letzten Ton als absolut textsicher präsentierte.

Am gestrigen Mittwoch schlenderten wieder allein knapp 9.000
Besucher durch die Landesausstellung auf dem Marktplatz, 7.500 Gäste
reisten nach Auskunft der Bundespolizei Bad Hersfeld mit der Bahn an,
rund 8.000 Menschen nutzten die Busse.

Gute Besucherzahlen meldete ebenfalls der Hessische Rundfunk. Etwa
2.100 Gäste waren beim hr zu Gast und live bei Sendungen wie „hallo
hessen“ und „alle wetter“ dabei.

Alles in allem wieder ein friedlicher und ruhiger Hessentag. Außer
einer geringfügigen Sachbeschädigung gab es keine nennenswerten
Vorkommnisse, meldete die Landespolizei.

Pressekontakt: Kur- und Festspielstadt Bad Hersfeld
Hessentagsbüro/Pressestelle Am Markt 1 36251 Bad Hersfeld

Ihre Ansprechpartnerin:

Kerstin Kleine Telefon +49 (0) 175 -9035363
kerstin.kleine@bad-hersfeld.de

Aktuelle Informationen unter: www.hessentag2019.de

Zentrale Pressestelle der hessischen Polizei KHK Dominik Möller
Telefon 06621/7965-151 Hessentag-ea11.ppoh@polizei.hessen.de

Hessentagswache der Bundespolizei am Bahnhof Bad Hersfeld PHK
Peter Dittel Tel.: 0175/9028384

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle
Telefon:
Fulda (0661-105-1011)
Bad Hersfeld: (06621-932-131)
Vogelsberg: (06641-971-130)
E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Osthessen | Publiziert durch presseportal.de.