POL-ESW: Pressemeldung 12.06.19 -Zeugenaufruf nach Unfallflucht-

Eschwege (ots) – Polizei Eschwege

Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Heute Morgen wurde der geparkte Pkw einer 51-jährigen Frau aus
Waldkappel auf dem Parkplatz Unter dem Berge, ehemals Woolworth, in
Eschwege von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer beim Ein-bzw.
Ausparken beschädigt. Am Fahrzeug der 51-jährigen entstand ein
Schaden am hinteren, linken Kotflügel in Höhe von ca. 200.-EUR. Als
die 51-jährige zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, befand sich ein
Zettel, offenbar eines Zeugen, an ihrem Fahrzeug, dass es sich bei
dem verursachenden Fahrzeug um einen weißen Kleinwagen gehandelt habe
mit dem Kennzeichen ESW-UH 22. Der Unfall sei laut dieser Nachricht
gg. 08.40 Uhr gewesen. Überprüfungen ergaben nun, dass das besagte
Kennzeichen für einen Ackerschlepper ausgegeben ist, so dass es sich
hier vmtl. um einen Ablesefehler handelt. Da der oder die Zeugin
keinen Namen und keine Erreichbarkeit hinterlassen haben, bittet die
Polizei darum, dass sich der besagte Zeuge nochmals mit der Polizei
in Eschwege unter 05651/925-0 in Verbindung setzt. Weitere Zeugen des
Unfallhergangs werden ebenfalls gebeten, sich unter der gleichen
Rufnummer mit der Polizei in Eschwege in Verbindung zu setzen.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; POK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Eschwege | Publiziert durch presseportal.de.