POL-PDNR: Verkehrsunfall mit verletzter Radfahrerin

Neuwied (ots) – Am Samstag, dem 31.05.2019, etwa gegen 16:13 Uhr
wurde der Polizei Neuwied ein Verkehrsunfall in der Langendorfer
Straße gemeldet. Beteiligt seinen eine Radfahrerin und ein Bus. Bei
dem Verkehrsunfall wurde die Radfahrerin am linken Fuß verletzt und
zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Nach den
ersten Ermittlungen befuhr der Fahrer eines Linienbusses den
Kreisverkehr in Höhe der Langendorfer Straße aus Richtung
Elfriede-Seppi-Straße kommend und beabsichtigte, den Kreisel in
Richtung Andernacher Straße zu verlassen. Die 61jährige Radfahrerin
befuhr mit ihrem Rad die Langendorfer Straße aus Richtung Alte
Andernacher Straße kommend in Richtung Prinz-Viktor-Straße. Sodann
überfuhr die Frau mit ihrem Rad den Fußgängerüberweg, übersah
offensichtlich den Busfahrer und kam mit ihrem Rad zwischen der
rechten Vorder- und Hintertür des Buses zu Fall. Dadurch überrollte
das rechte Hinterrad des Buses den linken Fuß der Frau.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Telefon: 02631-878-0
www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeidirektion Neuwied/Rhein | Publiziert durch presseportal.de.