POL-SE: Pinneberg – Folgemeldung: Aktuelles polizeiliches Einsatzgeschehen

Bad Segeberg (ots) – Nach ersten durchgeführten Ermittlungen im
Zusammenhang mit der Bedrohung stellen die Polizeibeamten die am
Nachmittag im Pinneberger Stadtgebiet offensiv durchgeführten
Kontroll- und Sperrmaßnahmen vorerst ein. Mit weiteren
unangekündigten Kontrollen ist jedoch weiterhin zu rechnen. Darüber
hinaus wird die Polizei die Bestreifung in Pinneberg intensivieren.

Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte der Anlass für die
Bedrohungslage in einem bereits länger andauernden persönlichen
Konflikt zwischen zwei Männern liegen.

Die Ermittlungen zu den genauen Hintergründen der Ereignisse
dauern weiter an.

Die Erstmeldung zu dieser Pressemitteilung können Sie diesem Link
entnehmen:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4284688

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Dirk Scheele
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeidirektion Bad Segeberg | Publiziert durch presseportal.de.