POL-WI-KvD: Pressemitteilung der Polizeidirektion Wiesbaden von Donnerstag, d. 29.05.2019

Wiesbaden (ots) – Diebstahl von Sicherungen aus Stromkasten, zwei
Täter festgenommen Zeit: Donnerstag, d. 30.05.2019, zw. 05:27 Uhr und
05:40 Uhr Ort: Wiesbaden, Schlosspark

Zwei Täter versuchten aus einem anlässlich des Pfingstreitturniers
aufgestellten Stromverteilerkasten Sicherungen, respektive Kabel zu
entwenden. Sie wurden festgenommen. Am frühen Donnerstagmorgen
(Christi Himmelfahrt) wurden der Polizei in Wiesbaden zwei Männer
gemeldet die sich im Schlosspark an einem Stromverteilerkasten zu
schaffen machen würden. Der Verteilerkasten war anlässlich des
Pfingstreitturniers installiert worden. Die erste Streife konnte sich
den Tätern zunächst unbemerkt nähern. Als diese die Polizeibeamten
bemerkten flüchteten sie in Richtung Rhein. Die Beamten nahmen zu Fuß
die Verfolgung auf und konnten die Täter nach längerer Verfolgung auf
Grund ihrer guten körperlichen Verfassung stellen und festnehmen. Die
18 und 19 Jahre alten deutschen Staatsangehörigen waren geständig.
Sie hatten bereits 18 Sicherungen zur Seite gelegt um diese zu
entwenden und um möglicherweise besser an die angeschlossenen Kabel
zu kommen. Sie waren leicht alkoholisiert und wurden nach Beendigung
aller polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Heinz, PHK & KvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2132
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Wiesbaden (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen | Publiziert durch presseportal.de.