POL-NB: Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen auf der BAB 20 Höhe Rastplatz Demminer Land

Altentreptow (ots) –

Am 30.05.2019, 11.00 Uhr ereignete sich auf der BAB 20, Höhe Auffahrt
Demminer Land, Richtungsfahrbahn Lübeck, ein Verkehrsunfall mit vier
beteiligten Fahrzeugen.
Ein 64-Jähriger fuhr mit seinem BMW von der Auffahrt Demminer Land
kommend über die Lastspur und wechselte von dort auf die Überholspur,
ohne den Nachfolgeverkehr zu beachten.
Dabei kollidierte dieser mit dem auf der Überholspur befindlichen PKW
Mercedes eines 33-jährigen und im Anschluss mit der
Mittelschutzplanke. In der weiteren Folge schleuderte der BMW zurück
auf den rechten Fahrstreifen und gegen ein dort fahrendes Wohnmobil.
Der BMW überschlug sich und kam anschließend auf dem Dach neben der
Fahrbahn zum Stillstand. Ein hinter dem Mercedes fahrender PKW,
ebenfalls ein Mercedes, wurde durch umherfliegende Fahrzeugteile
beschädigt.
Der Unfallverursacher und seine 55-jährige Beifahrerin wurden bei dem
Unfall leicht verletzt und mittels Rettungswagen ins Klinikum
Greifswald verbracht.
Der entstandene Gesamtsachschaden beträgt ca. 25.000 Euro.
Während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war die
Richtungsfahrbahn Lübeck etwa eine Stunde voll und anschließend ca.
eineinhalb Stunden halbseitig gesperrt.

Im Auftrag
Holger Bahls
Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Neubrandenburg | Publiziert durch presseportal.de.