POL-KN: Weitere Meldung aus dem Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) –

Mengen – Herbertingen

Rasen auf regennasser Bundesstraße

Bei Regenwetter führte die Verkehrspolizeidirektion Sigmaringen am
Samstagnachmittag auf der Bundesstraße 32 zwischen Mengen und
Herbertingen Lasermessungen der dort gefahrenen Geschwindigkeiten
durch.

Beachtlich waren im Zeitraum von 16.00 bis 16.30 Uhr die
festgestellten Spitzenwerte innerhalb kurzer Zeit.

Während der 38-jährige Lenker eines Ford mit einer Geschwindigkeit
von 126 km/h heranfuhr, wurde wenige Minuten später der 40-jährige
Lenker eines Audi bei regennasser Fahrbahn mit einer Geschwindigkeit
von 171 km/h gemessen. Der 40-Jährige war mit seiner Ehefrau und
seinen beiden Kindern auf dem Weg zu einer Veranstaltung und eigenen
Angaben zufolge „etwas spät dran“.

Bei den genannten Geschwindigkeiten sind die abzugspflichtigen
Toleranzen bereits berücksichtigt, es ist davon auszugehen, dass die
Tachometeranzeigen der beiden Fahrzeugführer deutlich höher lagen.
Abgesehen von den erheblichen Unfallgefahren bei überhöhter
Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn sind die zu erwartenden
Bußgelder beachtlich. Während der Bußgeldkatalog bei einer
Geschwindigkeitsüberschreitung von 26 km/h außerhalb geschlossener
Ortschaften ein Bußgeld von 80 Euro vorsieht, muss der 40-jährige
Audi-Lenker mit einem Bußgeld von 1.200 Euro und drei Monaten
Fahrverbot rechnen.

Rückfragen bitte an:
KHK Herbert Storz, Tel. 07531 995-1015,

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995 -0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Konstanz | Publiziert durch presseportal.de.