POL-BO: Bochum / Helfende Hände retten den kleinen „Meister Reineke“

Helfende Hände retten den kleinen "Meister Reineke" - Foto: © Polizei Bochum

Bochum (ots) –

Am gestrigen 25. Mai, gegen 10.30 Uhr, meldeten sich gleich
mehrere Bürger telefonisch bei der Bochumer Polizei und berichteten
von einem sehr jungen Fuchs.

In Höhe des Hannibal-Centers versuchte der tapsige Vierbeiner, die
stark befahrene Dorstener Straße zu überqueren.

Zum Glück waren auch Mitarbeiter vom Bochumer Umweltservice vor
Ort. Noch bevor Schlimmeres passieren konnte, zog man sich die dicken
Arbeitshandschuhe an und fing den kleinen „Meister Reineke“ ein.

Nach Rücksprache mit einem Fachmann von Forstschutz wurde der
Rotfuchs anschließend in sein augenscheinlich heimatliches
Waldgelände gebracht, wo seine Fuchsmama dann hoffentlich wieder auf
ihn aufpassen wird.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

___________________
Save The Date
15. Juni 2019 – Tag der offenen Tür
Feiern Sie mit uns 110 Jahre Polizeipräsidium Bochum
Infos: bochum.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Polizei Bochum | Publiziert durch presseportal.de.