FW-OG: Wohnungsbrand verursacht schweren Schaden an Fachwerkhaus.

Wohnungsbrand in der Nacht in Offenburg / Bohlsbach. - Foto: © Feuerwehr Offenburg

Offenburg / Bohlsbach (ots) –

Die Feuerwehr Offenburg war am Freitagabend um 22.10 Uhr durch
mehrere Notrufe zu einem Gebäudebrand in die Okenstraße in
Offenburg/Bohlsbach alarmiert worden.

Im ersten Obergeschoss eines zweieinhalbgeschossigen, älteren
Einfamilienhauses im gewachsenen Ortsbereich war es zu dem Brand
gekommen. Rauch und Flammen verbreiteten sich schnell auf der Etage.
Die Bewohner, eine Familie mit zwei Kindern, konnten das Haus jedoch
unverletzt verlassen. Der Feuerwehr gelang es rasch, die
Brandausbreitung zu stoppen und das Schadenfeuer auf den
Entstehungsort zu begrenzen. Das Zimmer in dem der Brand vermutlich
ausbrach, brannte jedoch komplett aus. Die massive Rauchentwicklung
und die anfänglich hohen Temperaturen auf der Etage beschädigten die
Gebäudestruktur des alten Fachwerkhauses.

Die Bewohner wurden zunächst vom Rettungsdienst und Nachbarn
betreut und konnten dann bei Bekannten unterkommen.

Über die Schadenhöhe kann derzeit nur spekuliert werden. Es ist
jedoch zu befürchten, dass sie sich im sechsstelligen Eurobereich
befindet. Die Ursache wird von der zuständigen Polizeibehörde
ermittelt.

Der verstärkte Löschzug der Feuerwehr war mit neun Fahrzeugen und
36 Einsatzkräfte fast drei Stunden tätig. Eine Brandwache
kontrollierte nach Abschluss der Nachlöscharbeiten das Gebäude für
eine weitere Stunde.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Offenburg
Pressesprecher
Wolfgang J. Schreiber
Telefon: 0781 / 919 34 128
E-Mail: pressedienst@feuerwehr-offenburg.de
www.feuerwehr-offenburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Feuerwehr Offenburg | Publiziert durch presseportal.de.