POL-DH: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Diepholz vom 25.05.2019

Diepholz (ots) –

– PI Diepholz –

Einbruch in Bürogebäude in Diepholz

In der Nacht vom 23.05 auf den 24.05.2019, dringen unbekannte
Täter in ein Bürogebäude in der Niedersachsenstraße in Diepholz ein.
Nachdem das Gebäude durch die Täter durchsucht worden ist, wird dort
befindliches Bargeld entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Diepholz
entgegen. 05441-9710

Einbruch in Wohnhaus in Drebber

Im Zeitraum vom 22.05 bis zum 24.05.2019, nutzen unbekannte Täter
die Abwesenheit einer Anwohnerin aus der Bahnhofstraße in Drebber aus
und dringen über die Terrassentür in das Wohnhaus ein. Das Diebesgut
ist bislang unbekannt. Hinweise nimmt die Polizei Diepholz entgegen.
05441-9710

Trunkenheit im Verkehr in Wagenfeld

Am 24.05.2019, um 17:55 Uhr, wird auf der Mindener Straße in
Wagenfeld, ein 71 jähriger Kleinkraftradfahrer aus Wagenfeld von der
Polizei Diepholz kontrolliert. Bei der Kontrolle wird festgestellt,
dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Alkohol steht. Ein
durchgeführter Test ergibt einen Wert von 1,17 Promille. Nach einer
Blutentnahme muss der Fahrzeugführer nun mit einem Strafverfahren
rechnen. Die Weiterfahrt wird untersagt.

Trunkenheit im Verkehr in Diepholz

Am 24.05.2019, um 20:05 Uhr, befährt eine 43 jährige
Fahrradfahrerin aus Diepholz die Maschstraße in Diepholz. Die
Fahrradfahrerin stand erheblich unter dem Einfluss von Alkohol,
sodass ein vorläufiger Test vor Ort nicht möglich war. Zuvor ist die
Diepholzerin wiederholt polizeilich aufgefallen und hat Platzverweise
und Anordnungen, dass Fahrrad stehen zu lassen, missachtet. Nun muss
die uneinsichtige Radfahrerin mit einem Strafverfahren und einer
empfindlichen Strafe rechnen.

– PK Sulingen –

1. Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Freitag, 24.05.19, führten Beamte der Polizei Sulingen
Geschwindigkeitsmessungen im Bereich Borstel (B214) durch. Ein
31jähriger Delinquent aus Stolzenau konnte bei der Überprüfung
lediglich eine Fahrerlaubnis der Republik Moldau vorweisen. Diese ist
inzwischen in Deutschland nicht mehr gültig, weshalb ein Verfahren
wegen Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis eingeleitet wurde. Bei der
weiteren Überprüfung ergaben sich Verdachtsmomente, dass der
Beschuldigte sich illegal in Deutschland aufhält. Die Ermittlungen
werden dahingehend vom PK Sulingen und vom PK Stolzenau fortgeführt.

2. Verkehrsunfall mit Leichtverletzten in Siedenburg

Am Freitag, 24.05.19 gegen 16:20 Uhr kam es in Siedenburg, L352,
zu einem Verkehrsunfall. Ein 19jähriger Mann aus Schwaförden
beabsichtigte mit seinem Pkw Skoda Octavia vom Mellinghäuser Kirchweg
kommend nach links auf die Vorderstraße in Richtung Ort abzubiegen.
Dabei übersah er den aus dem Ort kommenden Pkw Daimler-Benz eines
55jährigen Siedenburgers. Die im Pkw des Siedenburgers mitfahrende
3jährige Enkeltochter wurde leicht Verletzt (Schmerzen am Bein). An
den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, sie
waren nicht mehr fahrbereit. Die Gesamtschadenshöhe wird auf 16.000
Euro geschätzt.

3. Randalierende Halbstarke verwüsten die Sulinger Innenstadt

Am frühen Samstagmorgen (in der Zeit von Mitternacht bis ca. 01:45
Uhr) streiften bislang unbekannte Personen durch die Lange Straße und
stießen mindestens 10 aufgestellte Blumenkübel um. Weiterhin wurde
der Innenraum einer Bankfiliale verwüstet und bei einem Blumenhändler
die Dekoration sowie weitere Blumenkübel umgeworfen. Zeugen, die
Hinweise auf die Verursacher geben können, melden sich bitte bei der
Polizei in Sulingen (Tel. 04271/949-0). Die Auswertung von
Videoaufnahmen läuft bereits.

– PK Syke –

Bassum – Diebstahl

Am Mittwoch, den 22.05.2019, zwischen 08:00 Uhr und 16:30 Uhr,
wurden durch unbekannte Täter in Bassum, Im Winkel 2, ein großer
Sonnenschirm sowie eine Akku-Strauchschere mit einem Gesamtwert von
170,- Euro von der Terrasse entwendet. Die Täter konnten unbekannt
entkommen. Hinweise oder verdächtige Beobachtungen können bei der
Polizei Syke (04242/9690) oder der Polizei Bassum (04241/802910)
gemeldet werden.

Syke – Trunkenheit im Verkehr

Am Freitag, den 24.05.2019, gegen 14:30 Uhr, wurde eine 51-Jährige
Pkw-Fahrerin aus Syke an der Herrlichkeit in Syke einer
Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Verkehrskontrolle konnte
eine erhebliche Alkoholbeeinflussung (AAK 1,49 Promille) festgestellt
werden. Gegen die Beschuldigte wurde ein Strafverfahren eingeleitet.
Der Führerschein wurde sichergestellt. Außerdem wurde ihr eine
Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Schwarme – Verkehrsunfall mit einer schwerst-und einer
leichtverletzten Person

Am Freitag, den 24.05.2019, gegen 16:20 Uhr, befährt ein
21-Jähriger Kraftrad-Fahrer die Sprakener Straße, 27327 Schwarme. Im
Verlauf einer Linkskurve gerät der Kraftrad-Fahrer in den
Gegenverkehr und kollidiert dort mit einem 60-Jährigen
Wohnmobil-Fahrer. Der Kraftradfahrer wird schwerstverletzt ins
Krankenhaus verbracht. Der Wohnmobilfahrer verletzt sich leicht. An
den beiden beteiligten Kraftfahrzeugen entsteht ein Gesamtschaden in
Höhe von 6500,- Euro.

Syke – Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person

Am Donnerstag, den 23.05.2019, gegen 19:50 Uhr, möchte ein
14-Jähriger die Ristedter Hauptstraße, 28857 Syke, mit seinem Fahrrad
überqueren. Hierbei missachtet er die Vorfahrt der von links
kommenden 31-Jährigen Pkw-Fahrerin. Die Pkw-Fahrerin kann einen
Aufprall nicht mehr verhindern. Der 14-Jährige wird leicht verletzt.
Darüber hinaus entsteht Sachschaden in Höhe von 500,- Euro an dem
beteiligten Pkw.

Bassum – Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person

Am Samstag, den 25.05.2019, gegen 08:25 Uhr, befährt ein
18-Jähriger Pkw-Fahrer die L332 in 27211 Bassum, aus Richtung
Neubruchhausen in Fahrtrichtung Bassum. Im Verlaufe einer Linkskurve
kommt der 18-Jährige zuerst nach rechts von der Fahrbahn ab, kann
jedoch nochmal auf die Straße lenken. Hierbei kommt er ins Schleudern
und kommt im Anschluss nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw prallt
mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Der 18-Jährige wird im Pkw
eingeklemmt und schwer verletzt. Der 18-Jährige kann durch
Feuerwehrkräfte geborgen werden. Im Anschluss wird er mittels
Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Am Baum und am Pkw
entsteht Sachschaden. Der Gesamtschaden beträgt ca. 5000,- Euro.

– PK Weyhe –

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Am 24.05.2019 gegen 08:00 Uhr ereignete sich in Weyhe im
Einmündungsbereich der Straße Scharmarsch und der Kirchweyher Straße
(L334) ein Verkehrsunfall bei dem eine Person leicht verletzt wurde.
Eine 48-jährige Weyherin, welche mit ihrem VW Golf die Straße
Scharmarsch befuhr, übersah beim Abbiegevorgang auf die Kirchweyher
Straße den VW Multivan einer 35-jährigen aus Weyhe, welche in
Richtung Kirchweyhe unterwegs war. Durch die Kollision zog sich die
Unfallverursacherin leichte Verletzungen zu. Beide Fahrzeuge waren
nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der entstandene
Sachschaden liegt bei circa 22.000,- EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Brinkmann, Wachdienstleiter

Telefon: 05441 / 971-0
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeiinspektion Diepholz | Publiziert durch presseportal.de.