FW Lage: Fast 70 Einsatzstellen durch Tief „Axel“ – 20.05.2019

Lage (ots) – Am Montagabend kam es bedingt durch das Tief „Axel“
zu Starkregen. Gegen 18:40 Uhr gingen bei der Leitstelle die ersten
Anrufe ein, dass im Ortsteil Heiden mehrere Straßen überschwemmt
sind, so dass der Löschzug Heiden alarmiert wurde.

Wenig später häuften sich die Meldungen von vollgelaufenen Kellern
und überschwemmten Straßen im Bereich Heiden, Hagen und im
Stadtgebiet von Lage, so dass nach und nach alle Einheiten der
Feuerwehr Lage in den Einsatz geschickt und die Zentrale der
Feuerwache Lage besetzt wurde. Von hier aus wurden die knapp 70
Einsatzstellen koordiniert.

Die Einsatzkräfte pumpten vollgelaufene Keller ab und reinigten
Straßen von Schlamm. Die Feuerwehr war bis ca. 01:00 Uhr im Einsatz.

Parallel zu den Unwettereinsätzen wurde die Feuerwehr zu einem
Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert. An der
Einsatzstelle stellte sich heraus, dass ein Pkw von der verschlammten
Fahrbahn abgekommen war und sich überschlagen hatte. Das Fahrzeug lag
auf dem Dach im Straßengraben, der Fahrer konnte sich jedoch selbst
befreien und wurde vom Rettungsdienst versorgt. Maßnahmen durch die
Feuerwehr waren nicht erforderlich.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Lage
Andreas Dieckmann
E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org
http://www.feuerwehr-lage.org

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Freiwillige Feuerwehr Lage | Publiziert durch presseportal.de.