POL-IZ: 190523.5 Wrohm: Unfall mit mehr als zwei Promille

Wrohm (ots) – Nach der Meldung einer vermutlichen
Trunkenheitsfahrt auf der Bundesstraße 203 am Mittwochabend hat die
Polizei den verdächtigen Sattelzug samt Auflieger schließlich abseits
der Fahrbahn entdeckt – der Fahrer war betrunken.

Kurz vor 22.00 Uhr meldete ein Zeuge einen gelben LKW, der auf der
B 203 in Wrohm in Schlangenlinien in Richtung Lexfähre unterwegs sein
sollte. Fahrend traf eine Streife den Laster nicht mehr an, denn
zwischenzeitlich war dieser verunfallt. Er geriet von der Straße ab,
rutschte eine Böschung hinab und blieb seitlich in einem Graben
liegen. Den 38-jährigen Fahrer befreiten Beamte aus seinem Führerhaus
und stellten dabei Atemalkoholgeruch bei dem Verunglückten fest. Ein
Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,44 Promille, worauf die
Einsatzkräfte die Entnahme einer Blutprobe anordneten. Diese führte
ein Arzt in einem Klinikum durch, wohin ein Rettungswagen den
Schwerverletzten brachte. Den Führerschein des Beschuldigten stellten
die Polizisten sicher und fertigten eine Strafanzeige gegen ihn.

An der Sattelzugmaschine mit Auflieger dürfte ein Schaden in Höhe
von 10.000 Euro entstanden sein. Für die Bergungsarbeiten war die B
203 zeitweilig gesperrt.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeidirektion Itzehoe | Publiziert durch presseportal.de.