POL-MS: Polizisten beobachten Deal am Bremer Platz – Festnahme von drei Niederländern

Foto: Polizei Münster (Das Foto zeigt ein Symbolfoto von Freebase)

Münster (ots) –

Polizisten nahmen am Mittwochnachmittag (22.5., 16:20 Uhr) drei
Niederländer fest, nachdem sie einen Deal am Bremer Platz
beobachtetet hatten. Bei der Kontrolle versuchte ein 18-jähriger
Tatverdächtiger 19 Bubbles Freebase (mit Ammoniak aufgekochtes
Kokain) in einem Fahrradkorb zu verstecken. Bei dem zweiten
18-jährigen mutmaßlichen Dealer fanden die Beamten in der Unterhose
12 Bubbles Freebase. Zudem hatten er und der dritte 19-jährige
Komplize Bargeld in einer dealer-typischen Stückelung dabei. Die
Beamten stellten die Drogen und das Bargeld sicher. Die drei
niederländischen Tatverdächtigen stehen im Verdacht gemeinschaftlich
mit Drogen gehandelt zu haben. Gegen einen der 18-jährigen
Tatverdächtigen lag bereits ein Haftbefehl, er sitzt nun in
Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Antonia Klein
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Polizei Münster | Publiziert durch presseportal.de.