POL-DEL: Stadt Delmenhorst: Landesweiter Verkehrssicherheitstag und Tag der offenen Tür der Polizeidirektion Oldenburg in Delmenhorst

Delmenhorst (ots) –

Am Sonntag, 19. Mai 2019, finden der landesweite
Verkehrssicherheitstag und der Tag der offenen Tür der
Polizeidirektion Oldenburg in Delmenhorst statt.

Die Veranstaltung wird offiziell um 11:00 Uhr eröffnet. Die
Besucher können sich auf fast 90 Aussteller aus den
unterschiedlichsten Bereichen freuen, die eine Veranstaltungsfläche
von 28.000 Quadratmetern belegen werden.

Als eines der Herzstücke wird die ehemalige Hotelwiese dienen, die
als Aktionsfläche genutzt wird. Hier werden Pferde, Hunde und
Sonderfahrzeuge zum Einsatz kommen und auch der Hubschrauber landen.

Auf den Graftwiesen wird ein großer Bereich vom
Verkehrssicherheitstag ausgestellt. Hier stehen insbesondere die
Themen E-Mobilität und Ablenkung im Straßenverkehr im Fokus. Viele
Bereiche laden zum Mitmachen ein und verdeutlichen die Gefahren, die
durch die unkonzentrierte Teilnahme am Straßenverkehr verursacht
werden können.

Die Rudolf-Königer-Straße wird als Ausstellungsfläche für
Sonderfahrzeuge aus beiden Veranstaltungsbereichen genutzt. So werden
hier unter anderem der Wasserwerfer, die Wasserschutzpolizei, die
Polizeitaucher und alternativ angetriebene Streifenwagen zu sehen
sein.

Auf dem Dienststellengelände der Polizei wird eine Bühne
aufgebaut, auf der die Begrüßung stattfinden und auch das
Polizeiorchester Niedersachsen auftreten wird. Deren Pausen werden
mit Tipps zur Kriminalprävention gefüllt.

Zudem werden hier die vielfältigen Aufgabenbereiche der
Polizeiarbeit dargestellt. In Hallen, die an normalen Tagen für die
Unterbringung der Polizeifahrzeuge genutzt werden, wird die
Tatortarbeit vorgestellt. Ermittler aus der Rauschgiftkriminalität
erklären ihre Arbeit und stellen dabei auch diverse Betäubungsmittel
aus. Thematisiert wird auch der Komplex ‚Cybercrime‘.

Auf dem Dienststellengelände wird auch die Kinderecke
eingerichtet. Die kleinen Besucher können Fußball spielen, auf einem
Motorrad fotografiert werden oder eine Kletterwand erklimmen. Die
etwas größeren Gäste dürfen ihr Können an einem Freeletics-Parcours
unter Beweis stellen.

Sowohl auf den Graftwiesen als auch auf dem Dienststellengelände
werden Futtermeilen errichtet sein, auf denen unterschiedlichste
Speisen und Getränke angeboten werden.

Am Veranstaltungstag wird im Stadtgebiet Delmenhorst mit
Verkehrsbehinderungen zu rechnen sein. Von 07:00 bis 20:00 Uhr werden
Teile von Rudolf-Königer-Straße und Marktstraße und der
Hans-Böckler-Platz gesperrt sein. Eine Zufahrt zum City-Parkhaus wird
möglich sein. Weitere Parkplätze in unmittelbarer Nähe zur
Veranstaltung werden ‚An den Graften‘ angeboten, die vom
Burggrafendamm oder der Rudolf-Königer-Straße erreicht werden.

Besucher, die mit dem Fahrrad anreisen, werden auf den Graftwiesen
einen Abstellplatz finden.

Ungefähr 300 eingesetzte Polizeibeamte freuen sich, ihre Arbeit
von 11:00 bis 17:00 Uhr vorstellen zu können.

Fragen bitte an Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch | Publiziert durch presseportal.de.