POL-PDKH: Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen

Das Bild zeigt die beteiligten Fahrzeuge - Foto: © Polizeidirektion Bad Kreuznach

Bad Kreuznach (ots) –

Ein 52jähriger Mann befährt am 16.05.2019, um 17:07 Uhr, die
Straße „Am Römerkastell“ in Fahrtrichtung Viktoriastraße und ordnet
sich an der dortigen Kreuzung auf der Linksabbiegerspur ein. Zur
gleichen Zeit befährt ein 41jähriger Mann mit seinem Pkw die
Viktoriastraße in Richtung der Straße „Am Römerkastell“
(durchgehender Verkehr). Die an der Kreuzung befindliche
Lichtzeichenanlage ist für beide Fahrzeugführer zeitgleich auf Grün
geschaltet. Der 52jährige Mann biegt schließlich mit seinem Pkw nach
links ab und übersieht dabei den vorfahrtsberechtigten Pkw des
41jährigen Mannes. Es kommt zum Zusammenstoß im Kreuzungsbereich.
Durch den Verkehrsunfall werden die Insassen im Fahrzeug des
52jährigen Mannes (Fahrzeugführer und 48jährige Beifahrerin) schwer
verletzt (Verletzungen im Beckenbereich). Die beiden Insassen im
Fahrzeug des 41jährigen Mannes (Fahrzeugführer und 22jährige
Beifahrerin) werden leicht verletzt (HWS). Alle Beteiligten werden
nach der Erstversorgung in ein Krankenhaus eingeliefert. Durch den
Verkehrsunfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca.
10.000EUR. Aufgrund der Räumungsarbeiten musste die Fahrbahn für etwa
2 Stunden gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671 8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Polizeidirektion Bad Kreuznach | Publiziert durch presseportal.de.