POL-E: Essen: Fußgänger von Auto erfasst – Essener verstirbt nach Unfall

Essen (ots) – 45219 E.-Kettwig: Am Mittwochmittag, 15. Mai gegen
13:50 Uhr, kam es zu einem schweren Unfall an der Ruhrtalstraße, Ecke
Güterstraße. Ein 64-jähriger Essener wurde dabei schwer verletzt und
erlag seinen Verletzungen am späten Nachmittag in einem Krankenhaus.

Nach ersten Zeugenaussagen erfasste eine 85-Jährige den Fußgänger
mit ihrem Smart. Polizei, Rettungskräfte sowie ein Hubschrauber
eilten zur Unfallstelle. Die Ruhrtalstraße war nach dem Unfall für
die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Nach der Behandlung vor Ort wurde der schwer verletzte Mann mit
einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Dort erlag er seinen
Verletzungen am späten Nachmittag.

Auch die 85-Jährige und ihre Beifahrerin wurden in eine Klinik
gebracht. Den stark beschädigten Smart stellten die Beamten sicher.
Gegen 15:40 Uhr konnte die Unfallstelle für den Verkehr wieder
freigegeben werden.

Die Ermittlungen zu Unfallursache und Hergang des Unfalls dauern
an. / AKoe

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Essen | Publiziert durch presseportal.de.