POL-PDKH: Polizeiinspektion Bad Kreuznach bewältigt Übungslage

Übung - Foto: © Polizeidirektion Bad Kreuznach

Bad Kreuznach (ots) –

Am heutigen Mittwoch, in der Zeit zwischen 14:00 Uhr und 14:35
Uhr, übten Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Bad Kreuznach die
Bewältigung einer Bedrohungslage in den Räumen der Agentur für
Arbeit, Bosenheimerstraße 16 in Bad Kreuznach. Im Rahmen der Übung
näherten sich mit Übungswaffen ausgerüstete Einsatzkräfte in
Schutzausstattung dem Gebäude und drangen in dieses ein. Die so
genannten „Blauwaffen“ waren nicht schussfähig und gaben lediglich
Knallgeräusche zu Simulationszwecken ab. Die Übung wurde durch
weitere Polizeikräfte, die durch gelbe Warnwesten gekennzeichnet
waren, begleitet und überwacht. Ziel der Übung war es, die
polizeiinternen Aufbau- und Ablaufprozesse praktisch umzusetzen.
Darüber hinaus diente sie der Vermittlung von zusätzlicher
Handlungssicherheit im taktischen Vorgehen der Einsatzkräfte. Denn
ein professionelles Vorgehen auch in schwierigen Einsatzsituationen
ist essentieller Bestandteil polizeilichen Handelns.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671 8811-200
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pi.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Polizeidirektion Bad Kreuznach | Publiziert durch presseportal.de.