POL-LDK: Skoda kracht in Lupo / Drogenfahrer nach Verfolgungsfahrt im Lahn-Dill-Kreis gestoppt / Geldbörse gestohlen / 15.500 Euro Schaden bei Verkehrsunfall

Dillenburg (ots) – Dillenburg- Skoda kracht in Lupo

Eine 42-jährige Siegbacherin befuhr am gestrigen Abend
(09.05.2019) mit ihrem Skoda die rechte Fahrspur der Oranienstraße.
Gegen 18:00 Uhr wollte sie nach links in die Sophienstraße einbiegen.
Hierbei übersah sie eine 54-jährige Lupo-Fahrerin, die sich auf der
linken Fahrspur befand und krachte in die vordere rechte
Fahrzeugseite des VW. Durch den Aufprall löste der Airbag des blauen
Citigo aus. Die Skoda-Fahrerin und ihr 9-jähriger Mitfahrer verletzen
sich leicht. Beide begaben sich selbstständig zu einem Arzt. Den
entstandenen Blechschaden beziffert die Polizei auf 6.500 Euro.

Dautphetal-Holzhausen und Wetzlar: Drogenfahrer nach
Verfolgungsfahrt im Lahn-Dill-Kreis gestoppt –

Mit einer Blutentnahme und Anzeigen wegen Fahrens unter dem
Einfluss von Betäubungsmitteln sowie ohne die erforderliche
Fahrerlaubnis endete für einen Nissanfahrer heute in den frühen
Morgenstunden (10.05.2019) eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei.
Eine Streife aus Biedenkopf wollte den Wagen gegen 00.30 Uhr in Höhe
der Bundesstraße kontrollieren. Zunächst reagierte der Fahrer und
hielt am Straßenrand. Als die Polizisten ausstiegen, um an den Nissan
heranzutreten, gab der Fahrer Gas. Wiederholt versuchten die
Polizisten den Fahrer dazu zu bewegen anzuhalten. Er ignorierte die
Ordnungshüter und raste in Richtung Gladenbach, von dort über
Erdhausen und Weidenhausen zur Zollbuche, wobei er mehrfach abbremste
und wendete. Anschließend fuhr er auf der B255 an Oberweidbach vorbei
in Richtung Aartalsee. In Niederweidbach bog er in Richtung
Mudersbach ab und raste über das „Erdaer Kreuz“ Hohensolms entgegen.
Letztlich gelang es Polizisten aus Wetzlar die Straße bei
Wetzlar-Blasbach zu blockieren, so dass der Flüchtende halten musste
und festgenommen werden konnte. Der 22-jährige Fahrer aus Wetzlar
stand unter dem Einfluss von Drogen, ein Schnelltest wies ihm die
Einnahme von Kokain nach. Zudem ergaben Ermittlungen, dass er nicht
im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Nach der Blutentnahme auf der
Wetzlarer Polizeistation durfte er die Wache wieder verlassen.

Wetzlar-Niedergirmes – Geldbörse gestohlen

Bereits am vergangenen Freitag (03.05.2019) nutzten Unbekannte die
hilflose Lage einer 27-Jährigen aus. Gegen 16:00 Uhr erledigte die
aus Aßlar stammende Frau Einkäufe im Einkaufsmarkt „Kaufland“ im
Forum. Die junge Frau bekam Kreislaufprobleme und fiel bewusstlos zu
Boden. Unbekannte Diebe nutzen den Moment aus und stahlen die
Geldbörse der Dame aus einer Einkaufstasche. Neben Bargeld, befanden
sich mehrere Karten in der Börse. Der Schaden beläuft sich auf 100
Euro. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441)
9180.

Wetzlar-Niedergirmes – 15.500 Euro Schaden bei Verkehrsunfall

Hoher Sachschaden ist in der Nacht von Donnerstag (09.05.2019) auf
Freitag (10.05.2019) bei einem Verkehrsunfall entstanden. Gegen 00:10
Uhr fuhr ein 30-jähriger BMW-Fahrer auf der Siechhofstraße von
Naunheim in Richtung der Hermannsteiner Straße. Der aus Hermannstein
stammende Fahrer verlor aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit
auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über seinen 730 d. Er
prallte gegen einen am Straßenrand geparkten schwarzen Ford. Der
Focus schleuderte durch die Wucht des Aufpralls gegen den gemauerten
Pfosten eines Hauseingangs. Der Pfosten wurde umgedrückt, wodurch
sich die Pflastersteine des Gehwegs anhoben. Der schwarze Focus hat
nur noch Schrottwert. Es entstand ein Schaden von 15.500 Euro.

Kerstin Müller, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Lahn – Dill, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Lahn – Dill | Publiziert durch presseportal.de.