POL-NE: Einbrecher scheitern an Haustür – Polizei im Rhein-Kreis Neuss bietet Beratungen an

Dormagen (ots) –

Zwischen Mittwoch (01.05.), 08:00 Uhr, und Donnerstag (02.05.),
15:00 Uhr, versuchten Unbekannte, in ein Einfamilienhaus in
Nievenheim einzubrechen. Den Tätern gelang es nicht, die Eingangstür
des Hauses an der Hindenburgstraße aufzuhebeln.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und Spuren
gesichert. Hinweise nimmt sie unter der Telefonnummer 02131 300-0
entgegen.

Dass man sich vor Einbrüchen schützen kann, zeigt die Erfahrung
der Polizei. Mehr als ein Drittel aller Wohnungseinbrüche bleibt im
Versuch stecken, nicht zuletzt wegen sicherungstechnischer
Einrichtungen. Die Polizei im Rhein-Kreis Neuss bietet interessierten
Wohnungseigentümern an der Jülicher Landstraße 178 in Neuss dazu
kostenlose Beratungen an.

Termine mit dem Kommissariat Kriminalprävention und Opferschutz
können unter der Telefonnummer 02131-3000 vereinbart werden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss | Publiziert durch presseportal.de.