POL-DEL: Stadt Delmenhorst: Frau bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Delmenhorst (ots) – Zum Teil schwere Verletzungen erlitten zwei
Insassen eines Kleinwagens am Donnerstag, 25. April 2019, 17:10 Uhr,
bei einem Verkehrsunfall in der Friesenstraße in Delmenhorst.

Eine 62-jährige Frau aus Delmenhorst befuhr mit ihrem Skoda
Kleinwagen die Friesenstraße in Richtung Thüringer Straße. Beim
Durchfahren einer Linkskurve geriet sie mit ihrem Pkw nach links in
den Gegenverkehr und stieß dort mit dem Seat Kleinwagen eines
26-jährigen Delmenhorsters zusammen, der mit seinem Pkw nach links in
die Wendenstraße abbiegen wollte und verkehrsbedingt warten musste.

Der 26-Jährige erlitt leichte Verletzungen, die Verletzungen
seiner Lebensgefährtin auf dem Beifahrersitz wurden als schwer
eingestuft. Sie war zwar ansprechbar, klagte aber über starke
Schmerzen. Beide wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gefahren.
Die 62-jährige Unfallverursacherin galt als unverletzt.

Beide Pkw waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten
abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden wurde auf mindestens
7.000 Euro beziffert.

Die Unfallstelle musste bis 18:20 Uhr voll gesperrt werden.

Fragen bitte an Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch | Publiziert durch presseportal.de.