POL-UL: (GP) Rechberghausen – Tödlicher Verkehrsunfall – Tödliche Verletzungen erlitt am Samstagmittag ein Motorradfahrer bei Rechberghausen.

Ulm (ots) – Gegen 13:00 Uhr war der 69-Jährige mit seinem Motorrad
auf der Landesstraße 1147 von Rechberghausen in Fahrtrichtung
Adelberg unterwegs. Vor ihm fuhr ein 78-jähriger Autofahrer. Auf Höhe
eines Grüngutsammelplatzes bog der Audi Fahrer mit seinem Anhänger
nach links ab. Dies übersah der Biker. Er setzte zum selben Zeitpunkt
zum Überholen an. Trotz seines Versuches, die Yamaha noch
abzubremsen, prallte er gegen die linke Seite des Audis. Dabei kam er
zu Fall und wurde mit seiner Maschine noch einige Meter
mitgeschleift, bevor er mit dem anhaltenden Pkw zum Liegen kam. Beim
Sturz erlitt der 69-Jährige so schwere Verletzungen, dass er noch an
der Unfallstelle verstarb. Der 78-jährige Auto Fahrer blieb
unverletzt. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000
Euro. Am Audi wird der Sachschaden auf etwa 8.000 Euro geschätzt. An
der Unfallstelle waren mehrere Streifen der Polizei sowie
Rettungsdienste im Einsatz. Auch der Rettungshubschrauber landete an
der Unfallstelle. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die
Landesstraße 1147 bis kurz nach 15:00 Uhr komplett gesperrt. Das
Verkehrskommissariat Heidenheim nahm den Unfall auf und ermittelt den
genauen Unfallhergang.

+++++++++++++++++++ (0742930) Polizeiführer vom Dienst/Bo, Telefon
0731 188 1111; E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Ulm | Publiziert durch presseportal.de.