POL-WAF: Warendorf. Zahlreiche Verletzte bei Verkehrsunfall

Warendorf (ots) – Drei Schwer- und zwei Leichtverletzte sind die
Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstag, den 20.04.2019, um
14.30 Uhr, auf der Bundesstraße (B) 64 in Neuwarendorf ereignete. Ein
24-jähriger Warendorfer beabsichtigte, mit seinem Klein-Lkw die B64
in nördliche Richtung zu überqueren. Hierbei kam es zur Kollision mit
dem Pkw eines 44-jährigen Warendorfers, der die B64 von Warendorf in
Richtung Telgte befuhr. Bei dem Zusammenstoß verletzten sich die
beiden Fahrzeugführer leicht. Die Beifahrerinnen im Pkw des
44-Jährigen, eine 41-jährige Frau sowie zwei 4- und 7-jährige Kinder,
zogen sich schwere Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten die
Beteiligten in umliegende Krankenhäuser. Für die Dauer der
Unfallaufnahme regelte die Polizei den Verkehr auf der Bundesstraße.
Es entstand ein Sachschaden von 8000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Warendorf | Publiziert durch presseportal.de.