FW-EN: 30 freiwillige Feuerwehrleute beenden Ihre Grundausbildung

Bild: Feuerwehr Hattingen - Foto: © Feuerwehr Hattingen

Hattingen (ots) –

13 Wochenenden üben und lernen liegen hinter den 30 Teilnehmern
der Grundausbildung der freiwilligen Feuerwehr Hattingen.

Mit der Abschlussprüfung am vergangenen Samstag endete der erste
wichtige Ausbildungsabschnitt der ehrenamtlichen Feuerwehrleute.

Vermittelt wurden alle Grundtätigkeiten der Brandbekämpfung,
technischen Hilfeleistung und ersten Hilfe. Aber auch rechtliche
Grundlagen standen auf dem Ausbildungsplan.

Nach der schriftlichen Prüfung mussten vor der Prüfungskommission
Einsatzszenarien abgearbeitet werden.

„Ich bin sehr stolz auf das, was die Teilnehmerinnen und
Teilnehmer heute, aber auch in den vergangenen Wochen geleistet
haben“, so Jörg Reitz, stellvertretender Leiter der Hattinger. „Es
ist nicht leicht, in der heutigen Zeit Menschen für das Ehrenamt zu
gewinnen. Uns ist es heute gelungen, 30 neue Einsatzkräfte
auszubilden und den Einheiten der Hattinger Feuerwehr zu übergeben.
Ausbilder und Teilnehmer haben hier Höchstmaß an Engagement gezeigt“,
so Reitz weiter.

Ein Großteil der Teilnehmer stammt aus den Reihen der
Jugendfeuerwehr. Erfreulicherweise gab es aber in diesem Jahr viele
Quereinsteiger. „Auch Männer und Frauen zwischen 30 und 40 sind bei
uns als Mitglieder immer herzlich willkommen“, so der Leiter der
Prüfungskommission Jörg Reitz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hattingen
Pressestelle
Jens Herkströter
Telefon: 0171/2636035
E-Mail: j.herkstroeter@feuerwehr-hattingen.de
http://www.feuerwehr-hattingen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Hattingen, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Feuerwehr Hattingen | Publiziert durch presseportal.de.