POL-UL: (UL) Ulm – Schwerverletzter nach Unfall / Am Mittwoch hat sich ein 31-Jähriger mit seinem Opel bei einem Unfall nahe Ulm überschlagen.

Ulm (ots) – Gegen 9 Uhr war der Opel-Fahrer von Albeck Richtung
Ulm unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, kam der Mann unterwegs von
der Straße ab. Das Cabrio überschlug sich. Dabei riss das Verdeck
auf. Der Mann wurde aus dem Auto geschleudert. Er zog sich schwere
Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Die
Polizisten fanden im Fahrzeug etwas Rauschgift und Bier. Deshalb nahm
ein Arzt dem Mann Blut ab. Am Opel entstand Sachschaden von rund
5.000 Euro. Die Verkehrspolizei Heidenheim (Tel. 07321/975220) hat
die Spuren gesichert und ermittelt jetzt den genauen Unfallhergang.

Hinweis: Im Straßenverkehr wird der „berauschte“ Fahrer zur Gefahr
für sich und seine Mitmenschen. Zum Schutz aller muss jedem klar
sein: Die sichere Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige
körperliche und geistige Fitness!

++++0722318

Anna Schulz, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Ulm | Publiziert durch presseportal.de.