POL-DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Stark überladener Lkw auf der Autobahn 1 in Holdorf

Ladung - Foto: © Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Delmenhorst (ots) –

Einen Lkw mit erheblicher Überladung stellten Beamte der
Autobahnpolizei Ahlhorn am Dienstag, 16. April 2019, 01:30 Uhr, auf
der Autobahn 1 in Höhe Holdorf fest.

Der 7,5-Tonner fiel den Beamten zwischen der Rastanlage Dammer
Berge und der Anschlussstelle Holdorf durch extrem langsame Fahrweise
auf. Bei der Kontrolle an der Anschlussstelle Holdorf wurden stark
ausgewalkte Reifen festgestellt, die zusätzlich auf eine Überladung
deuteten. Eine durchgeführte Wägung auf einer nahegelegenen Waage
ergab ein tatsächliches Gewicht von 15.460 kg. Der Lkw war damit um
mehr als 100 Prozent überladen.

Gegen den Fahrzeugführer, einen 39-Jährigen aus dem Bergischen
Land, wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt mit dem
überladenen Lkw wurde untersagt und erst nach der Umladung und
Sicherung der transportierten Güter, Holz und ein Gabelstapler,
wieder gestattet.

Fragen bitte an Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch | Publiziert durch presseportal.de.