POL-ME: Rollstuhlgerechten Mercedes Sprinter entwendet – Ratingen – 1904102

Mettmann (ots) –

In der Zeit vom Sonntagnachmittag des 14.04., 14.30 Uhr, bis zum
Montagmorgen des 15.04.2019, 11.00 Uhr, verschwand vom Gelände einer
Düsseldorfer Stiftung an der Straße Haarbacher Höfe in Ratingen-Mitte
ein verschlossen geparkter Kleintransporter Mercedes Sprinter. Wie
der oder die bislang unbekannten Fahrzeugdiebe den grauen Kastenwagen
öffnen, starten und wegfahren oder auf andere Art und Weise
abtransportieren konnten, ist bisher noch nicht geklärt. Seit dem
Diebstahl fehlt jede Spur von dem Mercedes Sprinter mit dem amtlichen
Kennzeichen D-GR1024. Der Zeitwert des nur ein Jahre alten Fahrzeugs,
das zur Tatzeit eine Laufleistung von etwa 8.500 Kilometern auf dem
Tachometer hatte und rollstuhlgerecht ausgebaut ist, wird mit
47.000,- Euro angegeben.

Bisher liegen der Ratinger Polizei noch keine konkreten Hinweise
auf den oder die Fahrzeugdiebe und den Verbleib des gestohlenen
Sprinters vor. Polizeiliche Such- und Ermittlungsmaßnahmen im näheren
Umfeld des Tatortes wurden veranlasst, führten bisher jedoch nicht zu
einem positiven Ergebnis. Ein Strafverfahren und weitere Ermittlungen
der Ratinger Polizei wurden eingeleitet, Fahrzeug und Kennzeichen zur
internationalen Fahndung ausgeschrieben.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder
sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten,
wie auch Angaben zum aktuellen Standort und Verbleib des gesuchten
Mercedes Sprinters, nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 /
9981-6210, jederzeit entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Mettmann | Publiziert durch presseportal.de.