POL-WES: Moers / Duisburg / Krefeld – Gemeinsame Presseerklärung und Fahndungsaufruf der Staatsanwaltschaft Kleve sowie der Kreispolizeibehörde Wesel

Moers / Duisburg / Krefeld (ots) –

Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wurde bekannt, dass in der
Nacht vom 19. auf den 20.03.2019 eine 21-jährige Duisburgerin von
drei Männern gegen ihren Willen zu sexuellen Handlungen gezwungen
wurde.

Zwei der drei Männer, ein 24 Jahre alter Krefelder und ein
ebenfalls 24-jähriger Moerser, konnten nach einer großangelegten
Durchsuchungsaktion vorläufig festgenommen werden. Sie befinden sich
auf Antrag der Staatsanwaltschaft momentan in Untersuchungshaft.

Derzeit suchen wir mit einem Foto nach dem 28-jährigen Nidal
El-Zein aus Moers.

Er steht im dringenden Verdacht, an der Tat beteiligt gewesen zu
sein.

Da der Aufenthaltsort des Tatverdächtigen nicht bekannt ist,
fragen Staatsanwaltschaft und Polizei die Öffentlichkeit:

Wer hat den 28-Jährigen gesehen oder kann Angaben zu seinem
aktuellen Aufenthaltsort machen?

Hinweise bitte an die Polizei in Moers, Tel.: 02841 / 1710 oder
jede andere Polizeidienststelle.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
https://wesel.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Kreispolizeibehörde Wesel | Publiziert durch presseportal.de.