POL-UL: (BC) Dürmentingen – Ohne Gurt mit Alkohol / Am Dienstag zog die Polizei in Dürmentingen einen Autofahrer aus dem Verkehr.

Ulm (ots) – Ein VW befuhr gegen 23.30 Uhr die Oberdorfstraße in
Dürmentingen. Eine Polizeistreife stoppte den Fahrer, weil er nicht
angegurtet war. Sie stellte fest, dass der 34-Jährige nach Alkohol
roch. Ein Test bestätigte den Verdacht. Der Mann hatte zu viel davon
getrunken. Er durfte nicht mehr weiterfahren. Auf ihn kommt eine
Anzeige zu.

Die Polizei warnt: Wer mit Alkohol fährt, bringt sich und andere
in Gefahr und riskiert seinen Führerschein. Gerade bei schweren
Verkehrsunfällen ist häufig Alkohol im Spiel. Denn Alkohol schränkt
die Wahrnehmung ein, führt zu einer falschen Einschätzung von
Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengt das Blickfeld,
beeinträchtigt Reaktion und Koordination und er enthemmt. Diese
Mischung ist gefährlich. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss
und Fahren konsequent zu trennen. Damit alle sicher ankommen.

+++++0564240

Anna Schulz / Holger Fink, Pressestelle, Telefon: 0731/188-1111,
E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: Holger.Fink@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Ulm | Publiziert durch presseportal.de.