POL-KS: Baunatal (Lkr. Kassel): Folgemeldung zu bei Unfall in Auto gefundenem Diebesgut: Ermittler suchen weitere Tatorte und veröffentlichen Foto

In Baunatal am Sonntag

Kassel (ots) –

(Beachten Sie bitte auch unsere heute, um 11:46 Uhr, unter
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4226945
veröffentlichte Pressemitteilung sowie die dieser
Presseveröffentlichung beigefügten Fotos des sichergestellten
mutmaßlichen Diebesguts.)

Nachdem in der Nacht zum Sonntag in Baunatal nach einem
Verkehrsunfall im Auto von zwei Männern Diebesgut aus Einbrüchen in
Gartenhütten gefunden worden war, suchen die Ermittler des
Polizeireviers Süd-West nun weitere mögliche Tatorte. Nur zwei der in
dem Wagen der beiden 24 und 33 Jahre alten Tatverdächtigen
sichergestellten Geräte konnten bislang ihren rechtmäßigen
Eigentümern zugeordnet werden. Diese Tatorte lagen in der Schweriner
Straße und dem Wismarer Weg, in unmittelbarer Nähe zum Unfallort. Da
es sich nach Einschätzung der Ermittler auch bei den übrigen, in dem
Auto aufgefundenen Gegenständen um Beute aus Einbrüchen oder
Diebstählen handeln könnte, veröffentlichen sie nun ein Foto und
erhoffen sich dadurch Hinweise auf die Eigentümer zu bekommen. Es
handelt sich im Einzelnen um einen Laubbesen, einen Schneeschieber,
einen pinken Eimer mit Putzutensilien, einen Schlauchwagen mit
Gartenschlauch, einen Trennschleifer, zwei grüne Werkzeugkästen,
verschiedenes einzelnes Werkzeug, zwei schwarze Taschen, eine
Lötlampe sowie einen Bolzenschneider.

Hinweise an die Ermittler des Reviers Süd-West auf die Eigentümer
der sichergestellten Gegenstände und mögliche Tatorte nimmt die
Kasseler Polizei unter Tel. 0561 – 9100 entgegen.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 – 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel | Publiziert durch presseportal.de.