POL-CUX: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Cuxhaven vom 24.03.2019

Cuxhaven (ots) – Bereich Geestland

BAB 27 – Hagen/Uthlede Unfall mit verletzter Person Am Samstag
gegen 15:20 Uhr kam es auf der BAB 27 zwischen den Anschlussstellen
Hagen und Uthlede zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Fahrzeuge
beteiligt waren. Ein 25-jähriger Mann aus Bremerhaven befand sich mit
seinem VW Passat in einem Überholvorgang, als sich ein 23-jähriger
Mann aus Bremerhaven mit seinem BMW mit hoher Geschwindigkeit
näherte. Unter mehrfacher Betätigung der Lichthupe und ohne die
Geschwindigkeit zu reduzieren prallte er gegen das Heck des Passats.
Dieser geriet ins Schleudern und stieß einige Meter weiter mit der
Front gegen die Seitenschutzplanke. Der BMW geriet ebenfalls ins
Schleudern, stieß gegen die Mittelschutzplanke und kam schließlich
hinter dem Passat auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Zeugen gaben an,
dass der Fahranfänger mit seinem BMW wie ein Verrückter angeschossen
kam und es nur einem Wunder zu verdanken sei, dass nicht mehr
passiert ist. Lediglich der Fahrer des Passats wurde bei dem Unfall
leicht verletzt, die Gesamtschadenshöhe wird auf 15000 Euro
geschätzt.

Bereich Cuxhaven

Einbruch in Gaststätte In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde
in eine Gaststätte im Hallenbad in der Beethovenallee eingebrochen.
Der oder die Täter stiegen durch ein Fenster in die Gaststätte ein
und entwendeten verschiedene Unterhaltungselektronik. Die
Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Otterndorf Versuchter Pkw-Diebstahl In der Nacht zu Samstag warf
ein bislang unbekannter Täter einen Gullydeckel durch die
Seitenscheibe eines VW Golf, der auf dem Parkplatz eines
Einkaufsmarktes im Liebesweg geparkt stand. Spuren im Pkw deuten
darauf hin, dass der Pkw „kurzgeschlossen“ werden sollte. Aus nicht
bekannten Gründen gab der Täter sein Vorhaben auf und entfernte sich
vom Fahrzeug.

Cuxhaven Betrunken mit dem Pkw unterwegs Am Sonntag gegen 01.20
Uhr fiel einer Streife der Bundespolizei aufgrund ihrer Fahrweise die
Fahrerin eines Opel auf. Bei einer folgenden Kontrolle wurde eine
Alkoholbeeinflussung festgestellt. Aufgrund der Zuständigkeit wurde
die Polizei Cuxhaven hinzugerufen, die eine Blutentnahme anordnete
und den Führerschein sicherstellte. Eine Atemalkoholprobe hatte zuvor
einen Wert über 2 Promille bei der 33-jährigen Fahrerin aus Cuxhaven
ergeben. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Cuxhaven Unter Alkohol und Drogen ein Pkw geführt Am Samstag gegen
19.50 Uhr kontrollierten Polizeibeamte im Bereich der
Wernerstraße/Meierstraße einen 33-jährigen Bremerhavener, der mit
einem Seat unterwegs war. Neben einer Alkoholbeeinflussung von 0,98
Promille, wurde auch noch eine Drogenbeeinflussung festgestellt.
Gegen den Mann wurde ein Verfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:
Peter Oprowski
Polizeiinspektion Cuxhaven
Telefon: 04721/573-0
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
http://ots.de/PI0z7T

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeiinspektion Cuxhaven | Publiziert durch presseportal.de.