POL-SE: Polizeidirektion Bad Segeberg / Polizei sucht Eigentümer von aufgefundenem Stehlgut

Schmuckkästchen

Bad Segeberg (ots) –

Im Rahmen von Durchsuchungsmaßnahmen in Neumünster und Quickborn
nach einem Wohnungseinbruchsdiebstahl am 21.12.2018 in Bad Segeberg
fand die Polizei diverse Schmuckstücke, Schmuckboxen, Taschen und
Lautsprecher. Die bisherige Zuordnung führte unter anderem zu einem
weiteren Wohnungseinbruchsdiebstahl in Wahlstedt aus 2017. Nach
bisherigen Erkenntnissen der Ermittler ist davon auszugehen, dass die
bisher nicht zugeordneten Gegenstände aus weiteren Wohnungseinbrüchen
in den Landkreisen Segeberg, Steinburg, Rendsburg-Eckernförde oder
aus Neumünster stammen könnten. Unter https://schleswig-holstein.de/D
E/Landesregierung/POLIZEI/Fahndungen/fahndungen_sachfahndung/pdSE_698
280_2018/pdHL_642690_2018.html können die aufgefundenen Gegenstände
eingesehen werden.

Die rechtmäßigen Eigentümer werden gebeten, sich telefonisch
während der Bürozeiten unter 04101-202-280 mit der SOKO-Wohnung in
Pinneberg in Verbindung zu setzen oder eine E-mail an das Postfach
Soko.wohnung.pdse@polizei.landsh.de zu schreiben.

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 – 2022
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Polizeidirektion Bad Segeberg | Publiziert durch presseportal.de.