FW-BN: Küchenbrand in Bonn-Meßdorf – Bewohner konnten sich in Sicherheit bringen.

Einsatzkräfte vor dem Objekt - Foto: © Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn

Bonn (ots) –

15.03.2019 Zu einem Brand in einem Einfamilienhaus auf der
Gielsdorfer Strasse in Bonn-Meßdorf sind am Freitagabend Kräfte von
Feuerwehr und Rettungsdienst ausgerückt. Die Bewohner blieben
unverletzt.

Um 20:09 Uhr ging der Notruf in der Leitstelle am Lievelingsweg
ein. Daraufhin wurde die Löscheinheit der Feuer- und Rettungswache
Innenstadt, der Rettungsdienst, der Führungsdienst und die Einheit
Dransdorf der Freiwilligen Feuerwehr mit insgesamt 18 Einsatzkräften
alarmiert. Bei Eintreffen war eine starke Rauchentwicklung aus dem
Erdgeschoss sichtbar. Zwei Bewohner und ein Haustier konnten das
Objekt rechtzeitig verlassen und blieben unverletzt. Der Küchenbrand
wurde durch den vorgehenden Trupp mittels einer Angriffsleitung
schnell unter Kontrolle gebracht. Mittels Lüftern konnte das Objekt
nahezu rauchfrei gemacht werden. Das Objekt ist aktuell unbewohnbar.
Die Maßnahmen an der Einsatzstelle waren um 21:20 Uhr beendet.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn
Führungsdienst
Heiko Basten
Telefon: +49 228 7170
www.bonn.de/@feuerwehr-und-rettungsdienst

Original-Content von: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn | Publiziert durch presseportal.de.