POL-PDWIL: Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen

VU A60 - Foto: © Polizeidirektion Wittlich

Prüm (ots) –

PRESSEDIENST
———————————————————–

POLIZEIINSPEKTION PRÜM
———————————————————–

Prüm, 15.März 2019
———————————————————–

Am Freitag, den 15.03.2019, kam es gegen 15:30 Uhr entlang der
Autobahn 60 auf dem Autobahnparkplatz Prümer Land Ost – in
Fahrtrichtung Belgien zwischen den Anschlussstellen Waxweiler und
Prüm gelegen – zu einem Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen.
Eine 19 jährige Frau führte einen mit drei weiteren Personen
besetzten PKW. Beim Abfahren auf den Rastplatz Prümer Land Ost kommt
es zunächst zu einer Kollision mit einem Verkehrszeichen,
anschließend kann eine Kollision mit einem auf dem Parkplatz
parkenden Sattelzug nicht mehr verhindert werden. Infolge dieser
Kollision, mit dem ordnungsgemäß abgestellten Sattelzug, wird die
Fahrzeugführerin im PKW eingeklemmt. Bei ihr können später schwere,
aber nicht lebensgefährliche Verletzungen festgestellt werden. Die
drei Mitinsassen werden glücklicherweise nur leicht verletzt. Der
Fahrer des Sattelzuges befand sich zum Unfallzeitpunkt im Fahrzeug,
er blieb unverletzt. Am PKW entstand Totalschaden. Der fließende
Verkehr auf der A 60 wurde durch die Unfallstelle nicht
beeinträchtigt.

Im Einsatz befanden sich der Rettungsdienst, der
Rettungshubschrauber Christoph 10, die freiwilligen Feuerwehren
Feuerscheid und Prüm sowie die Polizei Prüm.

———————————————————–

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Prüm
Marcel Thomas, POK
Tiergartenstraße 82
54595 Prüm
Telefon 06551/9420
Telefax 06551/94250
pipruem.dgl@polizei.rlp.de

www.polizei.rlp.de
Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Polizeidirektion Wittlich | Publiziert durch presseportal.de.