POL-NB: Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person und hohem Sachschaden auf der L 192 zwischen Tribsees und Richtenberg (LK VR)

Grimmen (ots) –

Am 11.03.2019 gegen 16:20 Uhr ereignete sich auf der L 192, zwischen
Tribsees und Richtenberg, ein schwerer Verkehrsunfall.
Der aus Sachsen-Anhalt stammende 39-jähriger Fahrzeugführer eines LKW
mit Auflieger befuhr die L 192 aus Richtung Richtenberg kommend in
Richtung Tribsees.
Höhe der Ortslage Krakow kam der LKW nach rechts von der Fahrbahn ab,
streifte einen Straßenbaum und kollidierte anschließend frontal mit
einem zweiten Straßenbaum. Der zweite Straßenbaum knickte ab und fiel
auf die Fahrbahn. Der LKW-Fahrer konnte sich leicht verletzt aus
seinem Führerhaus befreien und wurde durch einen hinzugezogenen
Rettungswagen zur Beobachtung ins Krankenhaus nach Bartmannshagen
verbracht. Da verschiedene Betriebsstoffe austraten und zur
Beseitigung des umgeknickten Baumes, kamen die freiwilligen
Feuerwehren Tribsees und Grimmen mit elf Kameraden zum Einsatz. Der
nicht mehr fahrbereite LKW wird durch den Abschleppdienst DAPA
geborgen. Die Bergung dauert zur Stunde noch an. Insgesamt entstand
ein Sachschaden von etwa 80.000 Euro. Die L 192 ist für die Dauer der
Unfallaufnahme und der Bergung voll gesperrt.

Im Auftrag
Holger Bahls
Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Neubrandenburg | Publiziert durch presseportal.de.