POL-DH: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Diepholz 09.03.2019

Diepholz (ots) –

– PI Diepholz –

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am 08.03.2019, kontrolliert um 04:40 Uhr, auf der B 51 in
Diepholz, eine Streife der Polizei Diepholz einen 46 jährigen
Fahrzeugführer aus Lembruch. Bei der Kontrolle wird festgestellt,
dass der polnische Staatsbürger eine eingetragene Fahrerlaubnissperre
besitzt und somit kein Fahrzeug in Deutschland führen darf. Der
Fahrzeugführer muss nun mit einer Strafanzeige rechnen.

– PK Sulingen –

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort – Polizei sucht Zeugen

Ein 21-jähriger Sulinger stellte am Freitag, 08.03.2019, seinen
grauen Pkw Opel Astra im Zeitraum von 07:00 Uhr bis 13:15 Uhr auf dem
Parkplatz des ehemaligen Feuerwehrhauses in der Südstraße 51 ab. In
diesem Zeitraum wurde der Pkw vermutlich beim Ein- oder Ausparken
durch einen bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Dieser
entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle, ohne
seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Der entstandene
Sachschaden wird auf 1000 Euro geschätzt. Zeugen, die sachdienliche
Hinweise zum Unfallhergang oder zur Identität des unbekannten
Unfallverursachers geben können, werden gebeten sich bei der Polizei
in Sulingen (Tel.: 04271/949-0) zu melden.

– PK Syke –

Taschendiebstahl von Geldbörse, Syke

Am Freitag ist es zwischen 14:30 und 15:50 Uhr im
Famila-Verbrauchermarkt in Syke zu einem Geldbörsendiebstahl. Einer
74jährigen Frau aus Syke wurde von einem bislang unbekannten Täter
das Portemonnaie aus der Handtasche entwendet. Der Täter konnte
unerkannt entkommen. Bei sachdienlichen Hinweisen wenden Sie sich
bitte an die Polizei in Syke unter 04242/969-0.

Trunkenheit im Verkehr, Bassum

Durch einen aufmerksamen Verkehrsteilnehmer wurde am Freitag gegen
15:15 Uhr ein langsam und in Schlangenlinien fahrender Golf auf der
Bundesstraße 51 gemeldet. Durch eine Streifenwagenbesatzung kann der
PKW im Bereich Döhren angetroffen und kontrolliert werden. Bei der
55jährigen Fahrzeugführerin aus Sudwalde wurde eine
Atemalkoholkonzentration von 1,94 Promille festgestellt werden. Neben
der Entnahme einer Blutprobe wurde der Führerschein der Dame
beschlagnahmt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Auffahrunfall mit zwei leichtverletzten Personen, Syke

Auf der B 6 in Syke/Barrien ist es am Freitag gegen 13:30 Uhr zu
einem Auffahrunfall gekommen. Ein 57jähriger Mann aus Syke befuhr mit
seinem Renault die B 6 in Fahrtrichtung Weyhe und musste aufgrund
einer roten Ampel anhalten. Die dahinterfahrende 58jährige Frau aus
Bremen übersah dies und fuhr mit ihrem Mercedes auf den vor ihr
haltenden PKW auf. Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Verkehrsunfall
leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 6000 Euro.

Zusammenstoß zwischen PKW und Fußgänger/Kind, Bassum

Am Freitag ist es um 13:38 Uhr im Hafter Weg zu einem
Verkehrsunfall. Eine 63jährige Frau aus Bassum befährt mit ihrer MB
A-Klasse den Hafter Weg und überholt langsam fahrend einen mit
Warnblinklicht an einer Haltestelle stehenden Schulbus. Hinter dem
Bus läuft ein 10jähriger Junge aus Bassum auf die Fahrbahn, ohne auf
den Verkehr zu achten. Die Frau kann nicht mehr bremsen und
kollidiert mit dem Jungen. Der Junge wird durch den Unfall leicht
verletzt und wird stationär im Krankenhaus Bremen aufgenommen. Am PKW
entsteht Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

– PK Weyhe –

1. Diebstahl eines I-Phone

Am Freitagmorgen, gg. 08:00 h, ist es in Stuhr-Brinkum, in der
Langenstraße, zu einem ungewöhnlichen Diebstahl eines I-Phone
gekommen. Die Geschädigte, eine 30-jährige Iranerin, ging mit ihrem
Handy am Ohr in der Langenstraße, als ein männlicher Radfahrer von
hinten an ihr vorbeifuhr und ihr dabei das Handy aus der Hand riss.
Aufgrund der Sprachbarriere war bei der Anzeigenaufnahme eine genaue
Täterbeschreibung nicht zu ermitteln, sodass nun die Polizei Zeugen
bittet, sich bei der Polizei Weyhe zu melden.

2. Diebstahl von Kompletträdern

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, zwischen 01:00 und 09:00
h, ist es in Stuhr-Moordeich zum Diebstahl von vier hochwertigen
Kompletträdern gekommen. Täter bockten einen Pkw Mercedes auf
Backsteine auf und montierten die Räder ab und entwendeten diese. Der
Diebstahlsschaden wird auf 2.000,- geschätzt.

3. Einbruch in Zahnarztpraxis

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es in Stuhr-Brinkum,
in der Bahnhofstraße, zu einem Einbruch in eine Zahnarztpraxis. Der
oder die Täter brachen ein Fenster auf und drangen in die Räume ein.
Hier entwendeten sie eine geringe Menge an Bargeld. Der Schaden am
Fenster wird auf 500,- geschätzt.

4. Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Donnerstagnachmittag, gg. 15:00 h, wurde in Weyhe-Dreye, auf
der Südumgehung Dreye der 1-er BMW einer 60-jährigen Weyherin
angehalten und kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass sie
keine gültige Fahrerlaubnis besaß, da ihr diese aufgrund von
Alkoholdelikten entzogen wurde. Dies hielt sie nicht davon ab, ihren
3-jährigen Enkel zu transportieren. Die Weiterfahrt wurde beendet und
ein Strafverfahren eingeleitet. Um den kleinen Jungen keinen langen
Fußmarsch aufzubürden, wurde er und seine uneinsichtige Großmutter
durch die Polizei nach Hause gebracht.

5. Verbrennen von Gartenabfällen

Ein 67-jähriger Weyher verbrannte auf einem benachbarten
Grundstück seine Gartenabfälle. Da diese aufgrund der Witterung
feucht waren, kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Die
eingesetzten Polizeibeamten wiesen den Mann an, das Feuer umgehend zu
löschen, was der Mann auch unternahm. Trotzdem wurde gegen ihn ein
Ermittlungsverfahren eingeleitet. In diesem Zusammenhang wird darauf
hingewiesen, dass Gartenabfällen entweder zu kompostieren oder einem
Entsorgungsunternehmen zuzuführen sind.

6. Fahren unter Drogeneinfluss

Am Donnerstagnachmittag, gg. 16:15 h, wurde ein 20-jähriger Weyher
mit seinem Peugeot in Weyhe-Dreye in der Zeppelinstraße kontrolliert.
Dabei stellte sich heraus, dass er unter dem Einfluss von Drogen
stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt nach
Einleitung eines Ermittlungsverfahrens untersagt.

7. Verkehrsunfallflucht

Am Freitagnachmittag kam es in der Zeit von 14:30 – 16:30 h in
Weyhe-Erichshof, in der Gorch-Fock-Straße, zu einer Unfallflucht. Ein
bislang unbekannter Autofahrer beschädigte vermutlich beim Parken
einen am Fahrbahnrand stehenden VW Golf. Anschließend entfernte sich
der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Er hinterließ
einen Schaden von ca. 1.500,-

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Brinkmann, PK ( Wachdienstleiter )

Telefon: 05441 / 971-0
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeiinspektion Diepholz | Publiziert durch presseportal.de.