POL-DN: Nach missglücktem Überholvorgang schwer verletzt

VUP - Foto: © Polizei Düren

Aldenhoven (ots) –

Der Versuch, einen Pkw und einen Lkw in einem Zug zu überholen,
scheiterte am Donnerstagmorgen.

Gegen 10:00 Uhr befuhr eine 70-jährige Autofahrerin aus der
Städteregion Aachen die L 238n in Richtung Jülich. Zwischen
Lohn-Fronhoven und Jülich wollte die Frau einen vor ihr fahrenden Pkw
und den davor fahrenden Lkw überholen. Als sie etwa in Höhe des Lkw
war, musste sie ihren Überholvorgang wegen Gegenverkehrs abbrechen.
Sie zog nach rechts, kollidierte dabei mit dem Lkw und verlor
daraufhin die Kontrolle über ihren Wagen. Nach Angaben der
entgegenkommenden Autofahrerin musste diese stark abbremsen, um einen
Frontalzusammenstoß zu verhindern. Das Fahrzeug der 70-Jährigen
überschlug sich mehrfach und blieb schließlich auf dem Dach liegen.
Schwer verletzt wurde sie mit einem RTW zur stationären Behandlung in
ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von circa 10000
Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Polizei Düren | Publiziert durch presseportal.de.