POL-KLE: Kleve – Unbekannte überfallen Frau in ihrem Haus

Kleve (ots) – Opfer eines dreisten Überfalls wurde in der Nacht zu
Freitag eine 89jährige Frau aus Kleve. Die Unbekannten hatten
zunächst versucht,gegen 03.30 Uhr zwei Fenster an der Gebäudeseite
des Einfamilienhauses auf der Nassauer Allee aufzuhebeln, was jedoch
misslang. Schließlich hebelten sie die Haustür auf und gingen in die
Schlafräumlichkeiten im ersten Stock, wo sie auf die Rentnerin
trafen. Während einer der Täter die alte Dame auf das Bett drückte,
durchsuchte der zweite das Schlafzimmer nach Diebesgut. Anschließend
verließen die Räuber das Gebäude durch die Haustür. Diese stand bei
Eintreffen der durch die Frau alarmierten Polizei noch offen. Die
sichtlich unter dem Eindruck des Geschehens stehende Geschädigte
wurde vorsorglich in das Krankenhaus gebracht. Ob die Räuber Beute
gemacht haben, steht derzeit noch nicht fest. Es wurde eine
Ermittlungskommission gebildet. Die Ermittlungen dauern an.

Daher gibt es auch zur Beschreibung der Täter derzeit keine
weiteren verwertbaren Aussagen. Die Kriminalpolizei prüft ebenfalls,
ob es Zusammenhänge mit Taten in der jüngsten Vergangenheit gibt, die
mit dem gleichen oder ähnlichem modus operandi durchgeführt worden
sind. Aufgrund der Umstände, dass es sich bei der Nassauerallee um
eine der Hauptdurchgangsstraßen Kleves handelt, hält die Polizei es
für durchaus möglich, dass die Täter beim Betreten oder Verlassen des
Grundstücks oder ggf. beim Besteigen eines Fluchtfahrzeuges durch
andere Verkehrsteilnehmer beobachtet worden sind. (SI)

Hinweise an die Kriminalpolizei unter Tel. 02821-5040 oder jede
andere Polizeidienststelle.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/kleve

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Kreispolizeibehörde Kleve | Publiziert durch presseportal.de.