POL-HOL: LK Holzminden Zeugenaufruf nach tödlichem Verkehrsunfall am 18.01.2019

Hameln (ots) – Bereits am Freitag, 18.01.2018, 14:20 Uhr,
ereignete sich an der Abzweigung der B 64 zur L 581 Stadtoldendorf
ein Verkehrsunfall zwischen einem von der B 64 nach links abbiegenden
PKW (Ford Kuga) und einem auf Gegenfahrbahn in FR Eschershausen
entgegenkommeden LKW. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeugen war der
Beifahrer im PKW verstorben.

Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen hat sich nunmehr
herausgestellt, dass sich unmittelbar vor bzw. zum Zeitpunkt des
Zusammenstoßes ein weiterer PKW auf der besagten Linksabbiegespur,
und zwar unmittelbar hinter dem verunfallten PKW befand.

Die Polizei bittet die Fahrzeugführerin oder den Fahrzeugführer
dieses PKW sich dringend mit der Polizei Holzminden unter 05531 /
9580 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
PHK Budde
Telefon: 05531/958-171
E-Mail: ralf.budde@polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden | Publiziert durch presseportal.de.