POL-LB: Kornwestheim: BMW-Fahrer kommt von Straße ab; Korntal-Münchingen: nach Unfall in der Solitudeallee sucht Polizei Zeugen

Ludwigsburg (ots) – Kornwestheim: BMW-Fahrer kommt von Straße ab

Ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro ist die Bilanz eines Unfalls,
der sich am Donnerstag gegen 17.00 Uhr in der Villeneuvestraße in
Kornwestheim ereignete. Vermutlich aus Unachtsamkeit geriet ein
87-jähriger BMW-Lenker auf seiner Fahrt von der Pflugfelder Straße
kommend zunächst nach links auf die Gegenfahrbahn. Als ihm
schließlich ein Fahrzeug entgegen kam, wich er nach rechts aus,
verwechselte mutmaßlich Brems- und Gaspedal und prallte gegen einen
Baum, der auf einem Grünstreifen rechts neben der Fahrbahn stand. Der
Senior erlitt leichte Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst
in ein Krankenhaus gebracht. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und
musste abgeschleppt werden.

Korntal-Münchingen: nach Unfall in der Solitudeallee sucht Polizei
Zeugen

Am Donnerstag kam es gegen 16.50 Uhr in der Solitudeallee in
Korntal zu einem Unfall zwischen einem Fiat und einem Peugeot, bei
dem ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro entstand. Die
bisherigen Ermittlungen ergaben, dass eine 18 Jahre alte
Fiat-Fahrerin, die zwei gleichaltrige Mitfahrerinnen an Bord hatte,
in der Solitudeallee in Richtung Zuffenhauser Straße unterwegs war.
In der Solitudeallee herrschte zu diesem Zeitpunkt stockender
Verkehr. Eine 46 Jahre Peugeot-Lenkerin wollte derweil von der
Apfelallee nach links in die Solitudeallee abbiegen. Ein bislang noch
unbekannter Fahrzeuglenker, der vermutlich einen Transporter fuhr und
sich ebenfalls in der Solitudeallee befand, hielt wohl die Einmündung
der Apfelallee frei, um der Frau im Peugeot das Abbiegen zu
ermöglichen. Im weiteren Verlauf stießen der Fiat und der Peugeot
zusammen. Möglicherweise hatte die Fiat-Lenkerin zum Überholen der
Fahrzeugschlange angesetzt, um die Linksabbiegespur in Richtung der
Zuffenhauser Straße zu erreichen. Das Polizeirevier Ditzingen, Tel.
07156/4352-0, bittet Zeugen des Unfalls und insbesondere den
Verkehrsteilnehmer, der die Apfelallee frei hielt, sich zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Ludwigsburg | Publiziert durch presseportal.de.