POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 01.03.2019

Peine (ots) – Einbruch in Sporthalle

Zwischen Mittwoch, 21:00 Uhr, und Donnerstag, 16:40 Uhr, brachen
bislang unbekannte Täter durch ein Fenster in eine Sporthalle im
Schlesienweg in Peine ein. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts
entwendet. Zur Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht
werden.

Einbruch in Wohnhaus

Unbekannte Täter brachen am Donnerstag, zwischen 16:30 Uhr und
19:05 Uhr, in ein Einfamilienhaus in der Straße „Papenbusch“ in Peine
ein. Durch ein Fenster gelangten die Täter in das Wohnhaus und
durchsuchten anschließend sämtliche Räumlichkeiten. Mit einer
Armbanduhr als Beute, verließen die Täter das Wohnhaus und flüchteten
unerkannt. Die Schadenshöhe beträgt ca. 800 Euro.

Küchengerät geriet in Brand

Am Donnerstag, um 20:15 Uhr, geriet in der Neuen Schmiedestraße in
Peine ein Küchengerät in Brand. Nach ersten Erkenntnissen war der
Hausbewohner, ein 70- jähriger Peiner, bei der Zubereitung seines
Essens eingeschlafen. Durch das Feuer erlitt der Bewohner eine
Rauchgasvergiftung und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Zur
Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Stephanie Schmidt
Telefon: 05171/ 999-222
E-Mail: stephanie.schmidt@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Salzgitter | Publiziert durch presseportal.de.