POL-FR: Kandern: Enkeltrick – Senioren betrogen

Quelle: Polizeipräsidium Freiburg - Foto: © Polizeipräsidium Freiburg

Freiburg (ots) –

Wie erst nachträglich bekannt wurde, ist es im Verlauf dieser
Woche im Raum Kandern zu einem Betrug durch einen sog. Enkeltrick
gekommen. Hierbei erschlich sich ein Anrufer das Vertrauen einer
älteren Dame und brachte sie dazu Wertsachen und Bargeld zu
übergeben. Erst mehrere Tage später kamen der Frau Zweifel und sie
verständigte die Polizei. Die Polizei warnt ausdrücklich nochmals vor
solchen Anrufstraftaten. Geben Sie bitte die Warnungen auch an
Personen weiter, die nicht über Tageszeitung oder Internet verfügen.
Informieren Sie Ihre Eltern und Verwandtschaft. Sprechen Sie darüber,
dass solche Straftaten überall begangen werden können und sich nicht
auf „Ballungsgebiete“ beschränken. Melden Sie verdächtige
Wahrnehmungen oder Anrufe sofort der Polizei über den Notruf 110
(ohne Vorwahl) oder an Ihre örtliche Polizeidienststelle.

Kj

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Jörg Kiefer
Telefon: 07621/176-101
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Polizeipräsidium Freiburg | Publiziert durch presseportal.de.