LPI-G: Durch Handy abgelenkt

Gera (ots) – Gestern (28.02.19), kurz nach 17 Uhr, erging die
Meldung über einen Verkehrsunfall in der Berliner Straße. Laut
Mitteilung wurde ein Fußgänger von einem Pkw angefahren. Die
eingesetzten Beamten trafen fast zeitgleich mit dem Rettungsdienst
ein. Nach der Befragung mehrerer Zeugen ergab sich folgender
Unfallhergang: Ein 22-jähriger Fußgänger befand sich auf dem
Bürgersteig und schaute auf sein Handy. Unvermittelt betrat er sodann
die Fahrbahn, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Die
herannahende 75-jährige Fahrerin eines Pkw Honda konnte einen
Zusammenstoß nicht vermeiden. Aufgrund des Zusammenstoßes verletzte
sich der 22-Jährige und wurde umgehend in ein Krankenhaus verbracht.
Zur Unfallaufnahme musste die Berliner Straße für ca. 20 Minuten voll
gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Landespolizeiinspektion Gera | Publiziert durch presseportal.de.