POL-WHV: Trunkenheit im Verkehr mit über 2 Promille in Wilhelmshaven – Polizei lobt das couragierte Verhalten der Zeugen

Wilhelmshaven (ots) – wilhelmshaven. Am Donnerstagabend,
28.02.2019, erhielt die Polizei gegen 18:30 Uhr Kenntnis von einer
alkoholisierten Person, die gerade dabei ist, von dem Parkplatz eines
Verbrauchermarktes in Sven-Hedin-Straße mit dem Fahrzeug loszufahren.
Eine Zeugin hatte den Fahrzeugführer vor Antritt der Fahrt trinken
sehen und den Mann sogar noch angesprochen, doch nicht mit dem
Fahrzeug zu fahren. Dieser fuhr dennoch kurze Zeit später vom
Parkplatz und die Zeugen nahmen die Verfolgung auf und teilten den
bei der Polizei Anruf annehmenden Beamten die jeweiligen Standorte
des vor ihnen in Schlangenlinien fahrenden Fahrzeuges mit.

Aufgrund der Meldung der laufend aktualisierten Fahrtstrecke,
konnten die eingesetzten Beamten den betreffenden Pkw nur wenige
Minuten später auf dem Parkplatz des Friedhofes Aldenburg im
Friedhofsweg antreffen.

Im Rahmen der daraufhin durchgeführten Kontrolle konnten die
Beamten deutlichen Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein daraufhin freiwillig
durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 70-Jährigen ergab einen Wert
von 2,04 Promille, so dass eine Blutprobenentnahme erforderlich und
der Führerschein beschlagnahmt wurden.

„Die Zeugen haben genau richtig reagiert“ lobt Andrea Papenroth,
Pressesprecherin der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland das
Verhalten der Zeugen. „Auch wenn sie den Mann von seiner Fahrt nicht
gänzlich abhalten konnten, haben sich die Zeugen nicht selber in
Gefahr gebracht und uns sofort eingeschaltet!“

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland | Publiziert durch presseportal.de.