LPI-J: Neues aus Weimar

Weimar (ots) – Aufprall

Am Donnerstagabend, gegen 20:20 Uhr, fuhr ein 30-Jähriger mit
seinen Pkw Audi auf der Dorfstraße in Ballstedt. Hierbei übersah er
einen parkenden Pkw Nissan, der am rechten Fahrbahnrand abgestellt
war. Der Audifahrer prallte mit voller Wucht gegen den Nissan und
schob diesen einige Meter nach vorn. Der Audi selbst kippte auf die
linke Fahrerseite und kam zum Stillstand. Der 30-Jährige konnte sich
leicht verletzt aus seinem Pkw befreien. An beiden Fahrzeugen
entstand ein Gesamtschaden von circa 16000 Euro. Der Eigenschaden am
Audi beträgt circa 10000 Euro.

Trunkenheitsfahrt

Am Freitagmorgen, gegen 02:30 Uhr, fuhr ein 60-jähriger Fahrer mit
seinen Audi (SUV) von Weimar nach Tiefurt. Nach passieren der
Bahnüberführung kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im
Graben. Er und seine Beifahrerin blieben unverletzt. Durch einen
Zeugen wurde bekannt, dass der Fahrer vergebens versuchte aus den
Graben zu fahren. Bei der Unfallaufnahme vor Ort wurde Alkohol in der
Atemluft des 60-Jährigen gerochen. Ein Test mit dem Alcomaten ergab
einen Wert von 2,01 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und
der Führerschein sichergestellt. Der Audi war nicht mehr fahrbereit
und musste abgeschleppt werden.

Mehrere Straftaten

Ein 31-jähriger Fahrer eines Pkw Renault wurde am
Donnerstagnachmittag in Bad Berka einer Verkehrskontrolle unterzogen.
Hierbei wurde festgestellt, dass er nicht im Besitz einer
Fahrerlaubnis war. Weiterhin waren am Pkw falsche Kennzeichen
angebracht die zur Fahndung ausgeschrieben waren. Das Fahrzeug war
nicht versichert. Der Fahrer selbst stand unter Einfluss von
berauschenden Mitteln. Im Fahrzeug wurde eine geringe Menge von
Crystal aufgefunden.

Wildunfall

Am Donnerstagabend, gegen 22:15 Uhr, kollidierte eine 25-jährige
Frau mit ihren Pkw Seat auf der Bundesstraße 87 zwischen Bad Berka
und Tannroda mit einem Wildschwein. Dieses querte von links nach
rechts die Straße. Das Wild verendete noch an der Unfallstelle. Am
Seat entstand ein Schaden von circa 7000 Euro. Die Seatfahrerin
blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Landespolizeiinspektion Jena | Publiziert durch presseportal.de.