POL-LWL: Fahndung nach Räuber dauert an- wer kennt diesen Mann?

Phantombild des Täters - Foto: © Polizeiinspektion Ludwigslust

Wittenburg (ots) –

Im Zusammenhang mit einer Raubstraftat im Mai letzten Jahres in
Wittenburg fahndet die Polizei weiterhin nach einem noch unbekannten
Täter. Der unbekannte Mann soll am 15. Mai 2018 gegen Mittag eine
Frau im Friedensring zunächst mit Pfefferspray attackiert und dann
ihren Einkaufsbeutel samt Portmonee geraubt haben (wir informierten
an diesem Tag über den Vorfall). Der Täter ist anschließend mit einem
Fahrrad geflüchtet. Das Opfer erlitt einen Schock. Mit Hilfe von
Zeugenaussagen hat die Polizei zwischenzeitlich ein Phantombild vom
Räuber anfertigen können. Beim Tatverdächtigen, der nach der Tat mit
einem Fahrrad geflüchtet war, soll es sich um einen etwa 25-jährigen
und etwa 170 bis 175 cm großen Mann gehandelt haben. Er trug dunkles
kurzes Haar und dunkle Oberbekleidung.

Die Kriminalpolizei in Hagenow (03883/ 6310) ermittelt in diesem
Fall wegen Raubes. Wer Hinweise zu dem auf dem Phantombild
abgebildeten Mann gegen kann, möge sich mit der Kriminalpolizei in
Verbindung setzen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Polizeiinspektion Ludwigslust | Publiziert durch presseportal.de.