POL-FR: Wehr: Pfanne auf Herd gerät in Brand – geringer Sachschaden

Freiburg (ots) – Ein Küchenbrand hat am Donnerstagmittag in Wehr
zum Einsatz der Feuerwehr geführt. Diese brauchte nicht mehr
eingreifen, das Feuer konnte von einem Bewohner gelöscht werden.
Gegen 14:00 Uhr hatten die Rauchmelder in der Wohnung ausgelöst.
Aufgeschreckt durch diese erkannte ein Bewohner eine brennende Pfanne
auf dem Herd und löschte geistesgegenwärtig diese ab. Schnell verließ
die Familie die Wohnung und verständigte die Feuerwehr. Nach der
Belüftung war die Wohnung wieder bewohnbar. Es entstand geringer
Sachschaden an der Dunstabzugshaube und durch Rußverfärbungen.
Brandursächlich war die Pfanne mit Öl, die auf dem eingeschalteten
Herd vergessen worden war.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 – 201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Freiburg | Publiziert durch presseportal.de.