BPOLD-KO: Bundespolizei vereidigt 102 neue Polizisten in Koblenz

Koblenz, Kassel, Frankfurt, Kaiserslautern, Trier, Saarbrücken (ots) –

Am 1. März 2019 vereidigte der Präsident der
Bundespolizeidirektion Koblenz, Joachim Moritz, 102
Laufbahnabsolventen des mittleren Dienstes. Die neuen
Bundespolizisten sind ein erstes Ergebnis der aktuellen Nachwuchs-
und Ausbildungsoffensive der Bundespolizei, in deren Verlauf bis zum
Jahr 2021 12.500 zusätzliche Bundespolizisten ausgebildet werden. Mit
Stolz berichtete Präsident Joachim Moritz in seiner Rede, dass sich
aktuell rund 10.000 Polizeianwärter*innen in der Ausbildung befinden.
Das große Engagement in die Ausbildung sieht der Behördenleiter als
Investition in die Zukunft, die sich heute erstmals ausgezahlt habe.
Zukünftig werden die neuen Bundespolizisten ihren Dienst in den
Bundespolizeiinspektionen Frankfurt am Main, Trier, Bexbach,
Kaiserslautern, Deutsche Bundesbank, Kassel und der Mobilen Kontroll-
und Überwachungseinheit verrichten und damit für die Sicherheit der
Bürgerinnen und Bürger in den Bundesländern Hessen, Rheinland-Pfalz
und dem Saarland sorgen. Der Behördenleiter resümierte, dass die
Bundespolizeidirektion Koblenz im vergangenen Jahr rund 41.000
Straftaten ermittelt hat, wobei es sich um 5.900 Diebstahlsdelikte,
2.300 Gewaltdelikte und 1.900 Drogendelikte gehandelt habe.
Zusätzlich hatte man 13.000 Fahndungstreffer, vollstreckte 1.600
Haftbefehle und nahm 1.300 Anträge von Asylsuchenden entgegen. Einen
besonderen Dank sprach Präsident Moritz den anwesenden Politikern
aus. „Sie haben die richtigen Schlüsse gezogen und ihren politischen
Einfluss an den entscheidenden Stellen geltend gemacht. Nur durch Sie
billigte der Deutsche Bundestag der Bundespolizei 12.500 zusätzliche
Stellen“. In einem Grußwort erinnerte der rheinland-pfälzische
Innenminister, Roger Lewentz daran, dass die Bundespolizei mit über
2.000 Mitarbeitern an 13 unterschiedlichen Standorten allein in
Rheinland-Pfalz vertreten ist und damit einen wesentlichen Beitrag
für die Innere Sicherheit leistet. Der Oberbürgermeister der Stadt
Koblenz, David Langner, zeigte sich erfreut, dass die Vereidigung der
102 neuen Bundespolizisten erstmals im historischen Rathaussaal der
Stadt Koblenz erfolgte, zumal die Bundespolizei schon seit 1951 und
damit seit ihrer Gründung in Koblenz vertreten ist.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Koblenz
Bianca Jurgo
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0176 80147622
E-Mail: bpold.koblenz@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Bundespolizeidirektion Koblenz | Publiziert durch presseportal.de.