POL-SE: Bad Segeberg, Kirchstraße / Polizei sucht Unfallflüchtigen und Zeugen

Bad Segeberg (ots) – Am Donnerstag, den 28.02.19, verletzte sich
in Bad Segeberg ein 39-jähriger Fußgänger bei einem Verkehrsunfall.
Gegen 15:30 Uhr ging er links auf dem rechten Gehweg in der
Kirchstraße in Richtung Rathaus. Von hinten näherte sich ein Fahrzeug
und berührte mit dem rechten Außenspiegel den linken Ellbogen des
Fußgängers. Hierdurch verletzte dieser sich leicht. Der Pkw -Fahrer
hielt daraufhin vor dem Rathaus an und forderte von dem Fußgänger 50
Euro, da dieser seinen Spiegel beschädigt hätte. Der Fußgänger, der
geistig behindert ist, händigte das geforderte Geld – völlig
überfordert mit der Situation – aus. Daraufhin fuhr der Pkw-Fahrer
weiter, ohne dass die Personalien ausgetauscht wurden. Der Fußgänger
erstattete am Abend in Begleitung seiner Betreuerin eine Anzeige bei
der Polizei. Der Fahrer wird wie folgt beschrieben: männlich, 50-60
Jahre alt, Brillenträger. Eine Beschreibung des Pkw liegt nicht vor.
Die Polizei Bad Segeberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Der
Unfallverursacher und eventuelle Zeugen werden gebeten, sich unter
04551-8840 zu melden.

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 – 2022
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeidirektion Bad Segeberg | Publiziert durch presseportal.de.