LPI-EF: Fete endete in Raubstraftat

Kindelbrück / Landkreis Sömmerda (ots) – Mit mehreren
Funkstreifenwagen kamen die Beamten der Polizeiinspektion Sömmerda am
frühen Freitagmorgen in Kindelbrück zum Einsatz. Auslöser war die
Mitteilung über die Rettungsleitstelle, dass ein 28-jähriger Mann
nach einer Auseinandersetzung verletzt ins Krankenhaus gebracht
werden musste. Die Beamten ermittelten, dass der Geschädigte zuvor
zusammen mit Bekannten gefeiert hatte. Dabei muss es zum Streit
gekommen sein, wobei der 28-Jährige durch Schläge und Tritte verletzt
und ihm das Handy weggenommen wurde. Ermittelt wurden drei
Tatbeteiligte, darunter zwei Frauen und ein Mann im Alter von 23 bis
33 Jahren. (CD)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Landespolizeiinspektion Erfurt | Publiziert durch presseportal.de.