POL-HH: 190301-3. Zeugenaufruf nach schwerem Raub in Hamburg-Eppendorf

Hamburg (ots) – Tatzeit: 28.02.2019, 16:03 Uhr Tatort:
Hamburg-Eppendorf, Eppendorfer Landstraße

Die Polizei fahndet nach einem bislang unbekannten Mann, der am
gestrigen Nachmittag ein Juweliergeschäft in Hamburg-Eppendorf
überfallen und hochwertige Uhren erbeutet hat. Die weiteren
Ermittlungen führt das Landeskriminalamt (LKA 44).

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen betrat eine männliche
Person das Geschäft und ließ sich von der 33-jährigen Angestellten
mehrere Uhren zeigen. Als sie in den rückwärtigen Bereich des
Geschäftes ging, um weitere Uhren zu holen, folgte ihr der Mann. Dort
holte er einen unbekannten Gegenstand aus der Jackentasche und
besprühte sowohl die Angestellte, als auch ihre dort befindliche
Freundin (36) mit einer reizauslösenden Flüssigkeit. Beide erlitten
Haut-, Augen- und Atemwegsreizungen und mussten später ambulant im
Krankenhaus behandelt werden.

Der Mann entnahm anschließend Uhren aus einer Vitrine und
flüchtete in Richtung Eppendorfer Markt.

Eine anschließende Fahndung führte nicht zur Festnahme des Täters.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: – männlich – 180 – 195 cm –
30 – 40 Jahre – sprach akzentfrei deutsch – Jeanshose – dunkelgraue
Winterjacke mit Fellkragen – Mütze – Handschuhe – führte eine
schwarze Sporttasche mit sich

Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten,
sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/
4286-56789 zu melden.

Ri.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Daniel Ritterskamp
Telefon: 040 4286-56208
E-Mail: daniel.ritterskamp@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Hamburg | Publiziert durch presseportal.de.